Hey Hey Wickie

28 09 2012

Als wir im April das eisige Kopenhagen besuchen durften, posts hier und hier (ich hatte STRANDTÜCHER! dabei gehabt...), machten wir auch einen Abstecher nach Roskilde zum Viking Ship Museum.

In Roskilde rockt es heutzutage festivalmäßig, aber auch bei den Wikingern war das beschauliche Städtchen unweit von Kopenhagen wegen seiner natürlichen Hafenbucht sehr beliebt. Als es mal nicht so gut für die Wikinger lief, versenkten diese 5 Ihrer Schiffe in der seichten Bucht, um eindringenden Feinden die Einfahrt zu versperren. Diese fünf Schiffe - oder das, was von Ihnen nach über 1000 Jahren unter Wasser noch übriggeblieben war - hat man Ende der fünfziger Jahre gefunden, vorsichtig gehoben und geborgen und in jahrelanger Arbeit aufwändig präpariert und wieder zusammengepuzzelt. Wirklich sehenswert!

Sehr sehenswert fand ich allerdings auch die temporäre Fensterbemalung... 

Und ein Museumsshop mit sehr schöner Auswahl ist auch dabei - leider ist uns die dort erstandene Runenübersetzung gleich wieder abhanden gekommen. Wie und Warum - es läßt sich nicht mehr rekonstruieren...Glücklicherweise habe ich nicht diese süßen Filzpuschen gekauft. Der Verlust wäre wirklich nun wirklich herb gewesen...

Habt' ein schönes, letztes Septemberwochenende,

alles Liebe, Anette