I Heart Crochet

13 02 2013 DIY

Valentins Tag hin oder her, Tatsache ist, ich habe in letzter Zeit viele Häkel-Herzchen auf meinem "Happy Busy Hands" Pinterest Board gesammelt und hatte wirklich Lust, nun auch mal eins zu machen.

Es ging ganz fix. Für die Wand, zum Verschenken, als lieber Gruß oder wie ein Lebkuchenherz um den Hals getragen!

Warum nicht!?

Ich habe wieder recyceltes Stoffgarn genommen - das ist etwas steifer und das Herz hält damit sehr schön die Form. 

Es geht los:

Reihe 1:

3 Luftmaschen und immer eine extra Luftmasche als Wendemasche am Ende jeder Reihe. 

Reihe 2:

Am Anfang der Reihe 1X zunehmen und am Ende auch. Dazwischen eine normale, feste Masche. Am Ende der Reihe eine Luftmasche. 

Man nimmt zu, indem man einfach zweimal in die gleiche Masche eine feste Masche häkelt. 

Reihe 3, 4, 5, 6

Einmal zunehmen am Anfang der Reihe, dann feste Maschen und wieder einmal zunehmen am Ende der Reihe.

An jedem Ende einer Reihe eine Luftmache häkeln. 

Reihe 7:

Nur feste Maschen und am Ende eine Luftmasche.

Reihe 8,9:

Einmal zunehmen am Anfang der Reihe, dann feste Maschen und wieder einmal zunehmen am Ende der Reihe.

An jedem Ende einer Reihe eine Luftmache häkeln. 

Reihe 10:

Nur feste Maschen und am Ende eine Luftmasche.

Row 11:

Einmal zunehmen am Anfang der Reihe, dann feste Maschen und wieder einmal zunehmen am Ende der Reihe.

Am Ende der Reihe eine Luftmache häkeln. 

Reihe 12, 13, 14:

Nur feste Maschen und am Ende jeweils eine Luftmasche.

Nach Reihe 14 sollen es nun 19 Maschen insgesamt sein. Ohne die End-Luftmasche.

Reihe 15: 

Der rechte Herzbogen:

9 feste Maschen häkeln und eine Luftmasche.

Reihe 16:

Die erste Masche überspringen ("Abnehmen") und bis zum Ende der Reihe feste Maschen häkeln. Insgesamt nun 8 Maschen. Eine Luftmasche häkeln.

Reihe 17:

Am Anfang und am Ende der Reihe je einmal abnehmen und in der Mitte feste Maschen häkeln. 

Total 6 Maschen in dieser Reihe. Eine Luftmasche häkeln.

Reihe 18: 

Wie 17. Total 4. Eine Luftmasche.

Reihe 19: 

Nur noch zweimal abnehmen, Garn abschneiden und durchziehen.

Linker Herzbogen:

Feste Maschen von der neunten Masche aus nach links bis zum Ende der Reihe häkeln.

9 Maschen total. Eine Luftmasche. 

Ein Masche bleibt "unbehäkelt in der Mitte stehen. 

Reihe 16 des linken Herzbogens:

7 feste Maschen und am Ende der Reihe einmal abnehmen. 8 Maschen total. Eine Luftmasche. 

Reihe 17:

Am Anfang und am Ende der Reihe je einmal abnehmen und in der Mitte feste Maschen häkeln. 

Total 6 Maschen in dieser Reihe. Eine Luftmasche häkeln.

Reihe 18:

Wie reihe 17. Total 4.

Row 19:

Zweimal abnehmen, Garn nicht abschneiden sondern gleich einmal feste Maschen um das ganze Herz herum häkeln.

Dabei unten an der Spitze dreimal in die selbe Masche stechen, so dass eine schöne Spitze entsteht. Auch um die Bögen herum kann man mal zweimal in eine Masche stechen, so dass der Bogen schön rund wird. Manchmal weiss man nicht so recht, wo man hineinstechen soll - einfach drauf los - am Ende sieht alles nett aus... :-)

Noch netter vielleicht mit ein wenig (viel) Glitter!!!

Einfach gewünschtes Design "auftapen" - ordentlich viel Glittermedium auftragen (aber nicht zuviel, so dass es auf der Rückseite nicht durchläuft! Sicherheitshalber was unterlegen) - ordentlich viel Glitter aufstreuen - und gut trockenen lassen.

Und sich über all den Glitter freuen, der dabei auch auf dem Boden, an den Klamotten und auf dem Nutellabrot landet... :) 

So ein gleichschenkliges Kreuz Symbol finde ich im Moment ganz toll - in der keltischen Tradition steht es für Stabilität und Schutz. + Liebe in Form eines Herzens - eigentlich doch eine gute Kombination, oder?

Happy Day,

Anette 

Mehr Lebenslustiger auch auf Twitter, FB, Pinterest, InstagramDawanda, Etsy und Tumblr