Superfrauen...

23 05 2013 Thinking About

werden heute bei Nic präsentiert!

Meine persönliche Super-frau (to be...) ist meine Tochter Jette.

Nächsten Monat wird sie 10 - schon! - erst! - hach - auf jeden Fall schwer zu fassen für mich...

Gerade habe ich doch noch darauf gewartet, dass sich endlich was tut, in dieser großen, dicken, schweren Kugel, die ich da schon monatelang vor mich hin trug - 2 Wochen über den errechneten Termin hinaus...

Doch dann ging plötzlich alles ganz schnell - seither geht überhaupt alles ganz schnell im Sauseschritt. 

Viel schlafen, liegen, krabbeln, Ruhe, Bedächtigkeit, Mädchenkleider, Puppen, Prinzessin...das waren alles Dinge, mit denen sich meine Tochter so gut wie NIE beschäftigt hat - sozusagen unnötige Zeitverschwendung in ihren Augen.

Ich war und bin immer wieder erstaunt und fasziniert von ihrem Bewegungstalent. 

Würde sie gern drängen, mehr daraus zu machen.

Aber sie hat da ihren ganz eigenen Kopf - ganz eigene Prioritäten - in allen Bereichen, nicht nur den sportlichen.

Es klingt albern, ist aber wahr: Meine Tochter hat den Durchblick! Organisatorisch, was ihre Dinge betrifft (Schule etc) - aber auch zwischenmenschlich und im großen Ganzen.

Vielleicht ist das heute ja auch einfach so.

Bedingt durch die Medien und die ganz andere Art, WIE wir mit unseren Kindern umgehen, sie in unser Leben einbinden und versuchen, auf all ihre Fragen einzugehen, gern ihrer Neugier und ihrem Wissensdurst begegnen, erscheint mir meine Tochter so viel "weiter" zu sein; hat schon soviel mehr gehört, gesehen und erlebt, als ich selbst in ihrem Alter. Manches - vieles - von dem, was sie weiß und worüber sie nachdenkt, ist mir erst als fast Erwachsenem begegnet... 

Ich war viel unwissender. Unbekümmert. Sicher auch viel unbeschwerter...

Gestern hat sie ihr Grundschulabschlußzeugnis bekommen - ein Superfrauzeugnis - wir sind sehr stolz.

Nun wird ein ganz neuer, aufregender Lebensabschnitt beginnen.

Ganz allein (eine kleine Dorfgrundschule ist etwas Schönes, aber am Ende verteilen sich die paar wenigen Kinder leider alle in verschiedene Richtungen...) wird sie nun in einer neuen Schule beginnen.

Ganz ehrlich: Ich würde sie am liebsten noch ein Weilchen in einer Kugel beschützt vor mir hertragen... 

my daughter is awesome

(unfortunately I could not find the original source of this wonderful inspiration I found on Pinterest) 

Der leichte "Flunsch" um ihre Lippen ist übrigens KEINE Täuschung - sie lässt sich ungern fotografieren... (außer sie sitzt auf dem Pony - davon kann es selbstverständlich nie genug Fotos geben!)

Happy Day,

Anette

P.S. Die superliebe Michèle von "peek-a-boo-berlin" macht mich heute unglaublicherweise auch zur Superfrau. Ich bin ganz gerührt von Ihren netten Worten - ein wahres Linkfeuerwerk hat sie zusammengestellt - eine sagenhafte warme Dusche für mich. Einfach so. Der Wahnsinn, wie liebevoll es in Bloghausen zugehen kann. Schaut bitte unbedingt mal vorbei und ich sage MERCI MERCI VIELMALS - DANKESCHÖN, LIEBE MICHÈLE!!!!!!!