Reiselust

27 04 2011 Thinking About

Oh, hallo schlafender und - WOW - veränderter Blog. Viele neue Möglichkeiten mit dieser neuen Blogsoftware.... Also weiter lernen und daran wachsen; so ist das in diesem spannenden," ständig passiert was aufregendes Neues" Leben.

Also, lasst Euch inspirieren und schreibt mir was in den Kommentar - ich freu mich drauf!

Der Blog hat geschlafen, denn ich war auf Reisen. Ah - Reisen; verheißungsvolles, schönes Wort für mich, birgt Geheimnisse und Abenteuer in sich.

Während einer Reise kann ich:

  • ausschlafen oder mit dem Sonnenaufgang aufstehen
  • lecker essen oder fasten
  • Barfuß laufen oder die Füße hochlegen
  • zehn Bücher lesen oder nix machen
  • viele Orte besuchen oder einfach im Bett bleiben
  • neue Leute treffen oder mich selbst treffen
  • laut lachen oder schweigen
  • kreativ sein oder faulenzen

Ihr versteht, was ich meine. Nicht jeder mag verreisen ( tatsächlich???), ich weiß. Und es ist sicher auch nicht immer ökologisch korrekt aber für mich gilt - Überraschung - Ich liebe das Verreisen!

Diesmal war es ja auch nicht allzu weit, nur hoch in den Nordosten nach Fischland - Darss - Zingst an die Ostsee. Wir waren noch nie dort und auch sonst sind wir noch nicht groß in Deutschland herumgekommen. Vor unser fast zehn jährigen Zeit in den USA war Urlaub im eigenen Land für uns einfach nicht angesagt. Nur " weit weg" Urlaub war guter Urlaub damals. Ich habe eigentlich erst über Reisen in Deutschland nachgedacht, als ich immer wieder auf freundliche Amerikaner traf, die mich nach meiner Herkunft fragten und mir dann hochbeglückt von ihrer Reise in "beautiful Germany" erzählten, die sie neunzehnhundertirgendwann "after Highschool" unternommen hatten.Auch vergaß selten einer von ihnen zu erwähnen, dass seine Tante "german" sei. Wahlweise auch der Opa oder der Onkel..... Und die Frage:" What part of Germany are you from?" , durfte NIEMALS fehlen. Mit der Antwort konnten dann allerdings die wenigsten etwas anfangen.... Aber lieb sind sie schon, die Americans.

Ja, und ich kann sie nur bestätigen. Wir leben in einem wunderschönen Land. Tatsächlich!

Also, Zingst ist prima, super zum Radfahren da alles flach ist, ein paar nette, kleine Geschäfte zum Gelddalassen,

Stralsund mit dem Museum des Jahres 2010 - dem Ozeaneum - sowie Rügen sind auch nicht weit. Sicher noch vieles mehr da oben zu entdecken. Wir fanden es toll!

Aber wir mussten noch weiter; nämlich zu unserer Ponyglück Woche im Ponyland Norddeich an der Nordsee. Und auch hier, zwischen Watt, Wind, Krabben und Ponys haben wir viel Spaß gehabt!